Sonntag, 3. Juni 2012

Einfacher Apfelkuchen

Ich gebe es zu ich bin normalerweise nicht so der Backtyp. Das liegt daran das mir viele Rezepte zu kompliziert und zu aufwendig sind.
Dieses hier ist super einfach und schnell gemacht. Man kann den Kuchen klassisch (also mit Milch und Butter) oder pflanzlich machen, er enthält zudem keine Eier.



Zutaten für eine kleine, 20cm Springform:
  • 2 kleinere Äpfel (oder ein großer)
  • 80g Margarine oder Butter
  • 130g Mehl
  • 100ml Milch (normale oder Pflanzenmilch)
  • 80g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • eventuell Vanille- oder Zitronenaroma oder Zitronenschale



Zubereitung:


Zunächst den Ofen auf 170° vorheizen.

Die Äpfel entweder in kleine Würfel oder blättrig schneiden. Dann Margarine, Zucker, Vanillezucker und Backpulver cremig mixen. Danach abwechselnd die Milch und das Mehl in kleinen Portionen untermixen und zum Schluss vorsichtig die Apfelwürfel unterheben und eventuell Aroma oder Zitronenschale zugeben.

Eine Springform einfetten und mit dem Teig befüllen und die blättrig geschnittenen Apfelscheiben in den Teig drücken. Den Kuchen ca. 40-45 min backen.

Kommentare:

  1. Ist sehr fein und einfach zum backen ;)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, ich tagge dich zu dem 11-Fragen-TAG, freue mich sehr, wenn du mitmachst :-D

    http://wildekatze-meinewildnis.blogspot.de/2013/02/tag-11-fragen.html

    Liebe Grüße
    Katha

    AntwortenLöschen
  3. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat! Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die hunderte Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen